Geschichte

Adolf Eugen Fick, Zürich, hat 1888 unter dem Titel „Eine Contactbrille“ die erste Arbeit zur Contactlinse veröffentlicht. Ernst Abbe von Carl Zeiss fertigte ihm Contactlinsen, die er fürseinen Sehfehler an sich selbst ausprobierte. Fast gleichzeitig, ohne von Fick zu wissen, ließ sich August Müller vom Berliner Optiker Himmler „Hornhautlinsen“ für seinen Sehfehler herstellen und wendete diese an sich selber an.

 



Linsen

Warum tragen so viele Brille?

Contactlinsenträger sieht man nicht, Brillenträger schon und Sichtbetonte Brillenträger besonders. Dass man in Deutschland mehr Brillenträger und weniger Contactlinsenträger sieht als in vielen anderen Ländern, liegt aber nicht nur an unseren schönen Brillen. In immer mehr Ländern werden Contactlinsen nur nach vorheriger Untersuchung der Augen und Anpassung durch einen qualifizierten Augenoptiker/Optometristen verkauft. In Deutschland darf jeder alles verkaufen. Dieser Mangel an professioneller Kompetenz bewirkt, dass bei uns nur 6%, in der Schweiz 12% und in Schweden 18% der Menschen Contactlinsen tragen. Dagegen tun wir was!


Sichtbetonte Contactlinsen

Die ersten 202 Jahre unserer Geschichte seit 1767 haben wir keine Contactlinsen angepasst. Doch seit mehr als 40 Jahren schlägt unser Herz für die Contactlinse. Heute sind Sichtbetonte Contactlinsen weit über unsere Grenzen hinaus als führend anerkannt. Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen, Vorträge und Studien, die bei Sichtbetont durchgeführt wurden, Eyetech und nicht zuletzt hoch qualifizierte Mitarbeiter stehen dafür.

 

Philosophie

Natürlich wollen wir, dass Sie sich mit Sichtbetonten Contactlinsen wohlfühlen und optimal sehen. Unser wichtigstes Ziel ist jedoch, dass Sie sich viele Jahre und mit gesunden Augen bei uns wohlfühlen. Deshalb untersuchen, dokumentieren und kontrollieren wir intensiv und regelmäßig, bevor wir Ihre Sichtbetonten Contactlinsen verordnen. Ihre Contactlinsen können Sie wegwerfen, manchmal schon nach einem Tag. Ihre Augen sollten Sie Ihr Leben lang pflegen. Dabei helfen wir Ihnen.

 

Was wir für Ihr Sehen tun

Wir arbeiten mit den modernsten technischen Möglichkeiten. Sie werden ausschließlich von Spezialisten, die über ein abgeschlossenes Studium der Augenoptik/Optometrie verfügen und Mitglied der Vereinigung Deutscher Contactlinsen Spezialisten und Optometristen (VDCO) sind, betreut. Jeder Contactlinsen Spezialist in unserem Hause hat die Pflicht, durch regelmäßige Fortbildung über aktuellstes Wissen zu verfügen. Alle Leistungen werden nach den jeweils gültigen Arbeitsrichtlinien der VDCO durchgeführt.

 

Was wir nicht für Sie tun

Der Verkauf von Contactlinsen über die Ladentheke oder im Internet, ohne dass wir Ihre Augen kennen, lässt sich mit unserer Philosophie nicht verbinden. Wir verzichten daher lieber auf kurzfristigen Gewinn. Ein Verkauf von Contactlinsen ohne professionelle Betreuung wird von uns nicht angeboten. Ebenso halten wir ein Probieren von Contactlinsen ohne vorherige Kontrolle im Interesse der Gesundheit Ihrer Augen nicht für sinnvoll. Meist entsteht durch unqualifiziertes Probieren ein falscher Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten, Contactlinsen sicher und bequem tragen zu können. Wenn Sie das Gefühl, Contactlinsen zu tragen, einmal unverbindlich kennen lernen wollen, setzen wir Ihnen nach einem kurzen Augencheck gerne Probelinsen ein. Diese werden nach dem Trageversuch sofort entsorgt.